Thüringer Freilandpilze

Jägerstraße 15a

06571 Roßleben-Wiehe,

OT Schönewerda

Bei Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang:

Anja Kolbe-Nelde

Telefon:  034672 932864  

Mobil: 0172 3428432 

  • Google+ - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Unsere Pilzhölzer

Pilzhölzer

Wir bieten für den Hobbygärtner Pilzklötze und Pilzstämme an. Je nach Pilzart  werden heimische Rotbuche und Eiche verwendet. Unsere winterharten Pilzhölzer bester Qualität wurden über Monate bei optimaler Temperatur und Luftfeuchtigkeit unter ständiger Kontrolle kultiviert. 
Die Pilzhölzer haben eine Ernteerwartung bei einem Lebenszyklus von 5 bis 7 Jahren von jährlich bis zu 1500 g Frischpilzen. 

Auf Bestellung sind auch Pilzhölzer anderer Kulturspeisepilze lieferbar. 
 

Shiitake

In unseren heimischen Wäldern kommt der Shiitake nicht vor, was seine Bedeutung als Zuchtpilz besonders hervorhebt. Erste Kultivierungsversuche in Deutschland gehen bis zum Jahr 1909 zurück. Die Zucht als Kulturpilz erfolgt vielfach auf Stroh- und Sägemehlsubstraten. Heute behauptet er in der Weltproduktion Platz 2 hinter dem heimischen Champignon. Wir  haben uns auf die 2000 Jahre alte chinesische Tradition konzentriert - den Anbau auf Laubholz verschiedener Baumarten. 

Austernseitling

Der Austernseitling gehört zu den heimischen Pilzen und wird in den Wäldern von Oktober bis Dezember, vereinzelt auch bis zum Februar gefunden. Die Fruchtkörper können - ebenso wie die Fruchtkörper -lange Frostperioden überstehen. Seine industrielle Produktion erfolgte in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg in Thüringen bereits als großflächige Pilzkulturen auf Holzklötzen (Buche). An diese Tradition knüpfen wir an. 

Limonenseitling

Der Limonenseitling gehört zur Familie der heimischen Seitlinge und wächst in der Natur  von April bis Oktober. Auf Holzklötzen wachsen die Trauben bildenden Pilze in mehreren Erntewellen von 4 - 6 Wochen. Besonders für den Limonenseitling gilt: je feuchter sein Standort, umso größer ist der Ertrag und umso größer sind die Pilze. Wir kultivieren den Limonenseitling auf Laubholz.

Rosenseitling

Der Rosenseitling ist ein wärmeliebender Seitling, der in den Tropen und Subtropen beheimatet ist. Er bildet rosafarbene aromatische Fruchtkörper aus, die vor allem in Ostasien als Speisepilze sehr beliebt sind.  Der Edelpilz findet auch in Deutschland immer mehr Liebhaber. Unter geeigneten Bedingungen  ist er auch für die Hobbyzucht geeignet, denn dieser Pilz ist wachstumsfreudig, widerstandsfähig und besiedelt schnell und problemlos viele Laubholzarten. 

Stockschwämmchen

Stockschwämmchen wachsen dichtbüschelig an Stubben und verwitterndem Holz in unseren Wäldern. Ihre fleischigen Hüte gehören zu den schmackhaftesten und ertragreichsten Speisepilzen. Der Bekanntheitsgrad und seine Vorzüge führten zu seiner Kultivierung auf Laubholz, vor allem Birke und Buche. Das mit dem heimischen Stockschwämmchen nicht verwandte japanische Stockschwämmchen, auch Nameko oder Toskanapilz genannt, verspricht noch höhere Ernteerträge. Wir bieten beide Arten an.

Please reload